PROGRAMM

VORVERKAUF

Es gibt bei uns grundsätzlich keinen Kartenvorverkauf, wir können auch keine Karten an der Abendkasse reservieren. Sorry.

VERANSTALTUNGEN

21:00 Uhr
Thu, 26.04.2018
Konzert: HC BAXXTER + Snarg

HC BAXXTER
https://hcbaxxter.bandcamp.com/

Snarg
https://snarg.bandcamp.com/album/snarg
nach oben
11:00 Uhr
Sat, 28.04.2018
Dragking-Workshop


Bartkleber, Geschlechterrollen und Stereotype. Davon wird es in unserem Workshop mehr als genug geben! Wir wollen uns nicht nur gemeinsam mit der Theorie von Rollenbildern und Geschlecht beschaeftigen, sondern uns auch fuer einen Tag in die 'andere' Rolle begeben.

Die Teilnehmenden Anzahl ist begrenzt!

Anmeldung bitte per Mail an: workshops.aktionstage2018@autistici.org

Im Anschluss gibt es noch Kueche fuer Alle gegen Spende, Konzerte und Party.
nach oben
12:00 Uhr
Sat, 28.04.2018
Graffiti-Workshop


Graffiti Work mit Bunte Knete

Wir werden gemeinsam den Innenhof des AJZ bemalen. Zunaechst fertigen wir Skizzen an und anschliessend wird gesprueht.

Wenn du motiviert bist, etwas ueber Graffiti und Techniken kennen zu lernen, dann komm vorbei.

Bitte bring zum Workshop Klamotten mit, die dreckig werden duerfen. (Also auch Schuhe und eine dicke Jacke. Wir malen draussen.)

Wenn du einen Tritt oder eine Leiter hast, gerne mitbringen.

Teilnahmeanzahl begrenzt (12). Anmeldung bis zum 26.04.2018 unter:
flrefer@uni-bielefeld.de

Bei schlechtem Wetter wird das Ganze verschoben.

Im Anschluss gibt es noch Kueche fuer Alle gegen Spende, Konzerte und Party.
nach oben
14:00 Uhr
Sat, 28.04.2018
Rap-Workshop


Rap-Workshop mit Haszcara

Wolltest du schon immer mal rappen, weisst aber nicht wie? Oder hast du bereits ein paar Skills und moechtest diese weiter ausarbeiten? Bist du Rap-Affin und gleichzeitig Feministin? Oder bist du einfach nur neugierig?

Dann bist du bei mir genau richtig. Ich bin Haszcara und stehe nun seit fast 3 Jahren mit Rap auf der Buehne, produziere eigene Beats und habe mich immer wieder mit Widerspruechlichkeiten bzw. Vereinbarkeit von Rap und Politik auseinandergesetzt.

Hier kannst du lernen, worum es im Rap geht, wie du deinen eigenen Stil entwickelst, Flow und Reime beherrschst und was du alles mit deiner Stimme machen kannst. Welche Inhalte du in deinem Rap verpacken kannst und vielleicht auch, was dich im 'Rapgame' erwartet. Zusaetzlich wollen wir Ideen sammeln, uns vernetzen, ueber das ein oder andere Thema diskutieren und uns ueber Erfahrungen austauschen. Wenn noch Zeit ist, schauen wir uns aktuelle Stroemungen im Rap an und wie sie Geschlechterbilder reproduzieren und brechen.

FLTI* ONLY - Vulgaere Sprache!

Im Anschluss gibt es noch Kueche fuer Alle gegen Spende, Konzerte und Party.
nach oben
20:00 Uhr
Sat, 28.04.2018
KONZERT/PARTY: Haszcara Finna ALDE Crime Mary DJ and Mopsi


Ab 20 Uhr Konzert & Party

OpenMic
(Alle die wollen koennen das Mic ergreifen!)

ALDE
(Rap aus Bielefeld)

Finna
Finna ist agitierender Kosmos und grinsende Rebellin mit Riesenstimme! Sie ist gold, sie ist schwarz, sie ist Frau, Mann, Kind und Koeter, Moechtegernrapper*in und Totalverweiger*in. Als stimmlicher Monstertruck reisst sie mit Liebe, Faust und bestechender Ehrlichkeit umherstehende Fassaden ein und hinterlaesst statt derer Glitzergefuehle und Gaensehaut - mehr Energie gibt es in Hamburg zur Zeit nicht!
https://www.youtube.com/watch?v=foQ4Qv4Nk3E

Haszcara
Seit 2015 steht Haszcara als Rapperin auf der Buehne. Musik begleitet sie schon ihr Leben lang, das hoert man auch schnell an ihren Tracks: Sie sind alles andere als zaghafte erste Gehversuche. Vielmehr hat sie sich mit ihren selbstbewussten, starken, teils ironisch-witzigen und teils melancholischen Texten von Anfang an einen Namen gemacht. Inzwischen spielt sie nicht nur Features und Konzerte im Umfeld von Rapper*innen wie Kobito, Waving The Guns und Neonschwarz, sondern hat im Mai 2017 ihre erste EP 'Roter Riese' veroeffentlicht. Seitdem produziert sie kontinuierlich neue Musik und springt auf die Buehnen der Clubs und Festivals.

'Ich war immer euer Sonnenschein. Doch jede Sonne wird am Ende eine Bombe sein.'

Und das ist sie. Wer Haszcara bisher verpasst hat, sollte jetzt dringend einiges nachholen!
https://www.youtube.com/watch?v=63LdjAAFq1U

Danach

DJane Crime Mary
DJane Crime Mary ist ein Hybrid: Irgendwo zwischen Grossstadt-Herkunft und Kleinstadt-Leben, zwischen materialistischem Feminismus und Battlerap, zwischen migrantischem Mittelstand und Deutschlandhass. Diese Diffusion drueckt sich dann auch in ihren Sets aus und nimmt die Zuhoerer*innen mit auf eine Reise von R'n'B ueber Old School und Boom Bap, hin zu der rohen Energie des UK Grime, der Lethargie von Trap und Cloud Rap bis hin zu jamaikanischen Dancehall- und Afro-Beats. Ass-shaking vorprogrammiert! Girls* in den ersten Reihen erwuenscht!

DJ*ane Mopsi und Freundin
queer and female focused HipHop

++ Eintritt gegen Spende. Soli fuer die Frauenbewegung in Kurdistan ++

in Kooperation mit dem FemRef der Uni Bielefeld

Davor gibt es Kueche fuer Alle gegen Spende und Workshops (siehe weiter oben).

nach oben
20:00 Uhr
Mon, 30.04.2018
Konzert: Cavernicular / Violent Frustrations / Worth / StG
Krabbelgruppe Entertainment präsentiert:

Das ist zwar noch ziemlich lange hin, aber wir haben hier ein großartiges Lineup der etwas härteren Gangart zusammenstellen können - das wird ganz sicher ganz großartig.

Cavernicular (Grindcore / Palermo IT)
https://cavernicular.bandcamp.com/album/mans-place-in-nature

VIOLENT FRUSTRATION (Grindcore / Berlin)
https://violentfrustration.bandcamp.com/

WORTH (Post-HC / Bonn)
https://worth.bandcamp.com/

Sharkteeth Grinder (Mathcore / Corby UK)
https://sharkteethgrinder1.bandcamp.com/

this is going to be raaaaaad. come hang. ♥
----------------------------------------------------------------------------------------

Menschen, die Rassismus, Sexismus, Faschismus, Nationalismus, Homo- oder Transphobie oder irgendeine andere Form der Unterdrückung und Diskriminierung befürworten oder irgendwie damit sympathisieren, bleiben bitte direkt zu Hause.
nach oben
12:00 Uhr
Sat, 05.05.2018
DIY-Tag


Basteln, Futtern, Kreativ sein

DIY steht fuer 'Do it yourself' und genau das ist unser Motto am 5. Mai 2018.

Wir wollen den Tag ab 12 Uhr gemuetlich mit einem veganen Mitbring-Brunch starten. Fuer Getraenke sorgt das AJZ, der Rest ist diy und somit sind deinen veganen Vorlieben keine Grenzen gesetzt.

Danach gibt es in der Kneipe einen grossen Bastelbereich mit Material fuer Stencils (Spruehschablonen), Buttons, Sticker, Poster etc. Die Materialien zum Basteln stellen wir, es steht euch aber frei noch mehr Bastelkram mitzubringen.

Habt ihr Bock eure Klamotten zu verschoenern, koennt ihr diese in der Siebdruck-Werkstatt bedrucken oder aus Stoffresten coole Aufnaeher entstehen lassen.

Des weiteren wird es einen oder gleich zwei Stick 'n' Poke Worshops geben, in denen ihr erst eine Einfuehrung in die Technik und anschliessend die Moeglichkeit bekommt euch selbst zu taetowieren.

Als Abschluss fuer diesen Tag wird es am Abend ein kleines Konzert mit LisaBouvier, einer Riot-Kapelle mit Geschrei aus Bielefeld geben sowie Mucke durch eine DJane.

[Wir wollen euch noch freundlich drauf hinweisen, dass Stencil, Sticker und Plakate etc. natuerlich nur fuer die Verschoenerung der eigenen vier Waende gedacht sind und nicht fuer den oeffentlichen Raum, aber wer wuerde schon auf solche Ideen kommen?]
nach oben
12:00 Uhr
Sat, 05.05.2018
DIY Tag im AJZ

DIY steht fuer ?Do it yourself? und genau das ist unser Motto am 5.Mai!



Der DIY Tag findet im Rahmen der Aktionstage fuer geschlechtliche und sexuelle Selbstbestimmung - Gesellschaft macht Geschlecht statt.


Wir wolle diesen Tag ab 12Uhr entspannt mit einem veganen Mitbring-Brunch im AJZ Innenhof starten. Fuer Getraenke und Broetchen wird gesorgt, der Rest ist diy und somit sind deinen veganen Vorlieben keine Grenzen gesetzt.


Danach gibt es in der Kneipe einen grossen Bastelbereich mit Material fuer Stencils, Buttons, Sticker, Poster, Zines etc. Die Materialien stellen wir, es steht euch aber frei noch mehr Bastelkram mitzubringen.


Habt ihr Bock eure Klamotten zu verschoenern, koennt ihr diese in der Siebdruck-Werkstatt bedrucken oder aus Stoffresten coole Aufnaeher entstehen lassen.


Des weiteren wird es um 14Uhr einen oder gleich zwei Stick?n?Poke Workshops geben, in denen ihr erst eine Einfuehrung in die Technik bekommt und anschlie?end die Moeglichkeit habt euch selbst zu taetowieren. Damit wir wissen mit wie vielen Menschen wir beim Workshop rechnen koennen meldet euch bitte bis zum 27.April 2018 12Uhr bei flrefer@uni-bielefeld.de an.


Zum Abschluss beginnt um 19Uhr das Konzert mit LisaBouvier, einer Riot-Kapelle mit Geschrei aus Bielefeld und danach gibt es noch Mucke in der Kneipe.


[Wir wollen euch noch freundlich drauf hinweisen, dass Stencils, Sticker und Plakate etc. natuerlich nur fuer die Verschoenerung der eigenen vier Waende gedacht sind und nicht fuer den Oeffentlichen Raum, aber wer wuerde schon auf solche Idee kommen ;)]

nach oben
19:00 Uhr
Tue, 08.05.2018
Zur Zensur von Indymedia llinksunten

Infoveranstaltung und Diskussion


Im August 2017 wurde Indymedia linksunten vom Bundesinnenministerium verboten. Um das Presserecht auszuhebeln, nutzte das Innenministerium das Vereinsrecht. Kurzerhand erklärten sie einige ihnen bekannte Freiburger Autonome zu Mitgliedern eines Vereins „Indymedia linksunten” und das Autonome Zentrum KTS Freiburg zum „Vereinsheim“. Das bei den Durchsuchungen aufgefundene Geld wurde als „Vereinsvermögen“ deklariert und beschlagnahmt. Einschließlich der beschlagnahmten Technik beläuft sich der materielle Schaden auf etwa 80.000 Euro. Eigentlich müsste anhand des Beispiels Indymedia linksunten über die Bedeutung linksradikaler Medien diskutiert werden. Über gezielte Verfassungsschutzhetze im Vorfeld des Verbots und über den Fallout des G20-Gipfels in Hamburg. Über den Aufstieg der rechtsradikalen AfD und einen deutschen Wahlkampf im Herbst 2017. Stattdessen wird der Fall als Folge eines Verwaltungsakts des Bundesinnenministeriums vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt. Wir berichten von den Razzien und vom juristischen Vorgehen gegen Verbot und Zensur. Von der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Geheimdiesten, von Denunziation und Verrat. Außerdem werfen wir einen historischen Blick auf die Repression gegen die Zeitschrift radikal, denn Indymedia ist nicht das erste Beispiel von Zensur gegen linksradikale Medien in der jüngeren Vergangenheit. Und wir wollen mit einem Rückblick auf das Projekt linksunten über Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen linksradikaler Medienarbeit diskutieren.

(mit Unterstützung vom FemRef Uni Bielefeld + EA Bielefeld)
nach oben
18:00 Uhr
Fri, 11.05.2018
Antifa Weekend OWL
Weitere Informationen und Ankündigungen findet ihr unter https://antifaweekendowl.wordpress.com oder auf unserer Facebook- Seite.


nach oben
16:00 Uhr
Sun, 20.05.2018
Streitkultur drei

Hier ist die neue Broschüre zur nächsten Streitkultur am Samstag, 20. Mai – 16 Uhr im Infoladen Anschlag!

Thema dieses Mal ist „Anschlussfähigkeit der Linken in Bielefeld“.

Lest den Text oder auch nicht,  macht euch (auf jeden Fall) Gedanken und lasst uns gemeinsam diskutieren. In Papierform liegt die Broschüre selbstverständlich auch im Infoladen Anschlag – kommt rum, stöbert und nehmt den Text mit!

Bringt gern vegane Snacks mit!

nach oben
20:00 Uhr
Fri, 25.05.2018
Konzert: Peppone | Abriss | Zilpzalp
ZilpZalp
Screamo,(Dortmund)
https://zilpzalp.bandcamp.com/

Peppone
Punk (Magdeburg)
https://peppone.bandcamp.com/

Abriss
Punk (Dortmund / Münster)
https://abriss.bandcamp.com/

________________________________
Menschen, die Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Faschismus, Nationalismus, Homo- oder Transphobie oder irgendeine andere Form der Unterdrückung und Diskriminierung befürworten oder irgendwie damit sympathisieren, bleiben bitte direkt zu Hause.

nach oben
20:00 Uhr
Fri, 08.06.2018
Konzert: RVIVR + Misfortune Cookie + tba
RVIVR
Pop-Punk (Olympia, WA)
https://rvivr.bandcamp.com/

Misfortune Cookie
Pop-Punk (UK)
https://www.facebook.com/misfortunecookieband

________________________________
Menschen, die Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Faschismus, Nationalismus, Homo- oder Transphobie oder irgendeine andere Form der Unterdrückung und Diskriminierung befürworten oder irgendwie damit sympathisieren, bleiben bitte direkt zu Hause.

nach oben
20:00 Uhr
Fri, 17.08.2018
Konzert: Copout + tba
Copout
Punk (Tel Aviv Yafo, Israel)
https://copoutpunk.bandcamp.com

________________________________
Menschen, die Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Faschismus, Nationalismus, Homo- oder Transphobie oder irgendeine andere Form der Unterdrückung und Diskriminierung befürworten oder irgendwie damit sympathisieren, bleiben bitte direkt zu Hause.

nach oben